Skip to main content

Wenn Räume Geschichten erzählen…

…von offene Inseln und vernetzten Stadtlandschaften.

Im Zuge des Stadtentwicklungsgebietes Neu Leopoldau wurden am ehemaligen Gaswerkareal neue Wohnräume unter dem Titel `4 im Viertel` mit nutzerfreundlichen Freiräumen geschaffen.

 

Auf dem Gelände des ehemaligen Gaswerkes Leopoldau entstand unter dem Motto „Junges Wohnen“ das Wohnquartier Neu Leopoldau, welches sich in den denkmalgeschützten Industriebestand eingliedert. Die geförderten Projekte wurden im Rahmen eines Bauträgerwettbewerbs ausgewählt. Unsere Aufgabe auf dem Bauplatz F1 war es, ein nutzerfreundliches Wohnumfeld zu generieren und gleichzeitig auf die denkmalgeschützte Trafostation einzugehen. Dabei stand das Bild einer vernetzten Stadtlandschaft und eines durchlässigen Campus, der sich in den Bestand einfügt, im Vordergrund. Das Baufeld Q, bei welchem wir ebenso mit unseren landschaftsarchitektonischen Fähigkeiten mitwirken durften, ist durch die Randlage des neuen Quartiers gekennzeichnet und steht unter dem Motto `Grünes Wohnen – naturnah und autofrei`. Die neuen Wohnumfelder werden durch ihre vielfältigen Nutzbarkeiten und nutzerfreundlichen Angebote bereits vielseitig bespielt.